REACT-EU - Förderprogramm für baden-württembergische Betriebe

REACT-EU - Förderprogramm für baden-württembergische Betriebe

Mit der REACT-EU-Initiative stellt die Europäische Union für die Jahre 2021 und 2022 zusätzliche Mittel zur Verfügung, um die Folgen der COVID-19-Pandemie abzumildern. Mit diesen EU-Mitteln und dem entsprechenden Landesprogramm unterstützt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus baden-württembergische Betriebe und ihre Beschäftigten, um eine stabile Erholung der Betriebe zu unterstützen und zudem Beschäftigte und Betriebe auf die fortschreitende Digitalisierung und die langfristige Umstellung auf eine digitale und klimaneutrale Wirtschaft vorzubereiten. Zielgruppe sind Mitarbeiter*innen bzw. Betriebsangehörige von Unternehmen in Baden-Württemberg.

Gefördert werden einzelbetriebliche Anpassungsfortbildungen, die dem Erwerb, dem Erhalt oder der Erweiterung von beruflichen Kenntnissen, Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kompetenzen dienen. Die Kurse müssen mindestens 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten umfassen und können in den Räumlichkeiten des Betriebes, an der vhs Crailsheim oder in sonstigen Räumlichkeiten stattfinden. Der Zuschuss beträgt 50% der Kursgebühren.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie eine maßgeschneiderte Schulung für Ihre Mitarbeitenden buchen wollen. Sie bezahlen nur die Hälfte.

Weitere Informationen erhalten Sie durch Anklicken der unten aufgeführten Dateien.

Kontakt:
Martin Dilger, martin.dilger@crailsheim.de, Tel. +49 7951 403-3800.

 

Merkblatt Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung REACT-EU

Muster De-minimis-Erklärung FP Betriebliche Weiterbildung REACT-EU

Muster De-minimis-Bescheinigung FP Betriebliche Weiterbildung REACT-EU

Hinweise zu den De-minimis-Beihilfen FP Betriebliche Weiterbildung REACT-EU

Fragebogen für Teilnehmende WM REACT-EU

Informationen für Teilnehmende zur Datenerhebung WM REACT-EU

 

 

Logo Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung REACT-EU
Zurück