Gesellschaft • Wissen

Caroline von Ansbach 1683-1737

Vom Waisenkind zur englischen Königin Vortrag


Kursnummer J10120
Termin Mo., 08.10.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 € an der Abendkasse bzw. kostenfrei für Mitglieder des Crailsheimer Historischen Vereins
Dauer 1-mal
Kursleitung Andreas Mundt
Kursort
Rathaus, Forum in den Arkaden
Marktplatz 1, 74564 Crailsheim
Hellmuth Ritter nannte Caroline von Ansbach in einem Aufsatz von 1953 "Frankens größte Tochter". Eine gewagte Aussage? 1683 in Ansbach geboren, verlor Caroline mit drei Jahren den Vater. Ihre Mutter Eleonore Erdmuth Louise von Sachsen-Eisenach wurde daraufhin mit den Kindern nach Crailsheim abgeschoben. Hier lebte Caroline einige Zeit. Mit 13 Jahren wurde sie Vollwaise und gelangte an den preußischen Hof nach Berlin, wo sie im Mittelpunkt dynastischer Heiratspläne stand. 1705 heiratete sie Georg August von Hannover. Als dessen Haus 1714 den englischen Königsthron bestieg, wurde sie Princess of Wales und schließlich, 1727, als ihr Mann zum englischen König Georg II. gekrönt wurde, Königin von England.
Der Vortrag beleuchtet den Lebensweg dieser ungewöhnlichen Frau, deren Prägung auch in Crailsheim erfolgte und die mit Kulturgrößen wie Georg Friedrich Händel und Gottfried Wilhelm Leibniz in Beziehung stand.

Zusammen mit dem Stadtarchiv und dem Crailsheimer Historischen Verein.

Kurs abgeschlossen


Termine

Datum
08.10.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Marktplatz 1, Rathaus, Forum in den Arkaden



Kursort

Rathaus, Forum in den Arkaden
Marktplatz 1
74564 Crailsheim

Städtische Volkshochschule Crailsheim

Spitalstraße 2a | 74564 Crailsheim
Tel: 07951 403-3800
Fax: 07951 403-2800
E-Mail: vhs@crailsheim.de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr von 08:00 bis 12:00 Uhr

Do von 08:00 bis 11:00 Uhr
und von 14:00 bis 17:30 Uhr