Gesellschaft • Wissen

Das Behindertentestament


Kursnummer L10357
Termin Mi., 22.01.2020, 19:00 - 20:45 Uhr
Kursgebühr 8,50 €
Dauer 1-mal
Kursleitung Carmen Look
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Der Begriff "Behindertentestament" wird für Testamente oder Erbverträge verwendet, bei denen einer oder mehrere der gesetzlichen Erben behindert sind. Viele Eltern von Kindern mit geistiger Behinderung bewegt die Frage,
- wie sie ihre erbrechtlichen Angelegenheiten regeln und dabei die Interessen und das Wohl ihres geistig behinderten Kindes berücksichtigen können,
- wie sie durch konkrete Zuwendungen ihrem geistig behinderten Kind nach ihrem Ableben einen angemessenen Standard sichern können,
- wie zu gewährleisten ist, dass die Geschwister des geistig behinderten Kindes ebenfalls zu ihrem Recht kommen und nicht benachteiligt werden und
- wie der vorhandene Besitz, z.B. das errichtete Einfamilienhaus, den Nachkommen erhalten werden kann.

Rechtsanwältin Carmen Look, Fachanwältin für Erb- und Steuerrecht, zeigt anhand von Fallbeispielen die verschiedenen Möglichkeiten auf.


Dieser Kurs kann nicht mehr online gebucht werden. Bitte erfragen Sie unter Tel. 07951 403-3800, ob eine Teilnahme noch möglich ist.



Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kursort

vhs, Konvent, 1. OG
Spitalstraße 2a
74564 Crailsheim

Städtische Volkshochschule Crailsheim

Spitalstraße 2a | 74564 Crailsheim
Tel: 07951 403-3800
Fax: 07951 403-2800
E-Mail: vhs@crailsheim.de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr von 08:00 bis 12:00 Uhr

Do von 08:00 bis 11:00 Uhr
und von 14:00 bis 17:30 Uhr