Gesellschaft • Wissen

Tödlich Naher Osten

Eine Orientierung für das orientalische Chaos


Kursnummer J10285
Termin Fr., 25.01.2019, 20:00 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 15,00 € im Vorverkauf (Karten werden an der Abendkasse hinterlegt) bzw. EUR 18,00 an der Abendkasse
Dauer 1-mal
Kursleitung Ulrich Kienzle
Kursort
Schloss Langenburg, Orangerie
Schloß 1, 74595 Langenburg
"Noch Fragen, Kienzle?" Diese Frage seines Partners Bodo Hauser im ZDF-Magazin "Frontal" machte aus dem Top-Journalisten eine TV-Legende. Ulrich Kienzle berichtete für die ARD aus dem Nahen Osten, leitete bis 1993 die ZDF-Hauptredaktion Außenpolitik und moderierte das ZDF-"auslands-journal". Als einer der ersten westlichen Journalisten interviewte er Anfang der 1970er-Jahre den damals jungen Rebellen Muammar al Gaddafi - und als letzter westlicher Journalist den irakischen Diktator Saddam Hussein. Regelmäßig bereist er noch heute die Länder des Orients. Als "journalistisches Urgestein" und "Nahost- Erklärer" ist er ein gefragter Gesprächspartner in vielen TV-Formaten.

Mit seinem neuesten Buch "Tödlich Naher Osten" ist er ab Herbst 2018 auf Lesereise. Allein im ersten Halbjahr des Jahres 2017 kamen auf der zentralen Mittelmeer-Route 1850 Flüchtlinge ums Leben. So schockierend diese Nachricht ist, sie fügt sich nahtlos ein in die Geschichte einer tragischen Nachbarschaft: Seit Jahrhunderten verbindet Europa und die arabische Welt eine tödliche Nähe. Ulrich Kienzle reflektiert und analysiert die Ereignisse im Nahen Osten. Er blickt zurück in die Geschichte, berichtet von seiner Zeit als Nahost-Korrespondent - und von seinen aktuellen Reisen. So schafft er es, das Chaos im Orient begreifbar zu machen.

Neben elf Reportagen aus elf Ländern stellt er elf Menschen in Kurzporträts vor. Das Besondere: Alle diese Menschen leben zur Zeit in Deutschland. Sie sind hier im Exil wie der türkische Journalist Can Dündar oder die tunesische Schriftstellerin Najet Adjouani. Sie sind übers Mittelmeer geflohen wie die syrische Künstlerin Rasha Deeb. Sie leben seit Jahren hier wie der marokkanische Sozialpädagoge Rachid El Mellah oder der ägyptische Priester Boutos Shehata. Auf diese Weise gelingt dem Autor ein Brückenschlag zwischen dem Orient und dem Westen. Und eine Momentaufnahme aus dem deutschen Sommer 2017.


Kurs abgeschlossen



Termine

Datum
25.01.2019
Uhrzeit
20:00 - 21:30 Uhr
Ort
Schloß 1, Schloss Langenburg, Orangerie, Schloß 1, 74595 Langenburg



Kursort

Schloss Langenburg, Orangerie
Schloß 1
74595 Langenburg

Städtische Volkshochschule Crailsheim

Spitalstraße 2a | 74564 Crailsheim
Tel: 07951 403-3800
Fax: 07951 403-2800
E-Mail: vhs@crailsheim.de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr von 08:00 bis 12:00 Uhr

Do von 08:00 bis 11:00 Uhr
und von 14:00 bis 17:30 Uhr