Europa und Russland nach dem Ukraine-Krieg - Neustart oder neuer kalter Krieg?

Vortrag in Präsenz oder online


Kursnummer S10240
Termin Do., 13.10.2022, 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 7,50 €
Dauer 1-mal
Status (Präsenz): Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Status (Online): Anmeldung möglich Anmeldung möglich
Kursleitung Mathias Hofmann
Historiker und Orientalist
Kursort
Mit dem völkerrechtswidrigen Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine im Februar 2022 wurde das schon zuvor fragile Verhältnis zwischen Europa, dem Westen und Russland nachhaltig beschädigt. Viele Expertinnen und Experten wurden von dieser dramatischen Entwicklung überrascht.
Russische Außenpolitik wird nun in einem noch stärkeren Maß kritisch gesehen, die des Westens hingegen als politisch notwendig. Ist es wirklich so einfach oder müssen wir nicht neben der neuen militärischen Strategie der NATO auch nach neuen diplomatischen Ansätzen gegenüber Russland suchen? Denn Russland ist und bleibt ein Nachbar Europas.

Der Vortrag findet in Hybridform statt. Das heißt, Sie können entweder in Präsenz - im vhs-Gebäude - teilnehmen oder von zu Hause an Ihrem Rechner (über die Plattform Zoom). Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, in welcher Form Sie teilnehmen wollen oder teilen Sie uns dies bei Ihrer Online-Anmeldung im Bemerkungsfeld mit.

Der Referent war als Oberstleutnant der Reserve lange Zeit Analyst für die Bundeswehr.





Termine

Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
13.10.2022
Uhrzeit:
19:30 - 21:30 Uhr
Wo:
Spitalstraße 2a, vhs, Spitalstr. 2a, Raum 21, 2. OG


Kursort

vhs, Raum 21, 2. OG
Spitalstraße 2a
74564 Crailsheim